Parolen für die Volksabstimmung vom 9. Juni

Die Grünen Uri sagen „ja, aber“ zum neuen kantonalen Strassengesetz und lehnen die Volkswahl des Bundesrates wie auch die Verschärfung des Asylgesetzes ab. Sie bereiten eine kantonale Veloweg-Initiative vor.

Weiterlesen

Abstimmungsparolen der Grünen Uri für die Eidgenössischen Vorlagen

An der Vorstandssitzung der Grünen Uri vom 27. August 2012 wurden u.a. die Parolen für die eidgenössische Abstimmung vom 23. September 2012 beschlossen.

Die Volksinitiative „Sicheres Wohnen im Alter“ wird einstimmig abgelehnt. Eine Annahme würde zu einer Ungleichbehandlung führen zwischen den Generationen und zwischen den MieterInnen und EigentümerInnen. Die Grünen setzen auf generationenübergreifendes Wohnen, ohne eine Bevölkerungsschicht zu privilegieren. Weiterlesen

Grüne Uri lehnen die Majorz-Initiative ab

Die Grünen Uri haben die Parolen zu den anstehenden, kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 23. September 2012 gefasst. Die Volksinitiative “Kopf- anstatt Parteiwahlen” lehnen sie ab, die übrigen Vorlagen empfehlen sie zur Annahme.

Die Proporzwahl ist aus Sicht der Grünen Uri ein Gewinn für die politische Landschaft des Kantons. Sie lässt auch Minderheiten an der Legislativen teilhaben und ermöglicht so eine grössere Meinungsvielfalt im Parlament. Die Grünen Uri befürchten, dass mit der Annahme der Majorz-Initiative gerade das Gegenteil von dem eintrifft, was die Junge CVP Uri mit der Initiative bezwecken will: Die Qualität der Diskussionen im Landrat wird abnehmen, ein eintöniger Mehrheitskurs klammert die Anliegen und Standpunkte der Minderheiten aus. Aus diesen Gründen empfehlen die Grünen Uri, die Initiative „Kopf- anstatt Parteiwahlen“ abzulehnen. Weiterlesen